07.05.2014

Warum Bienen & Co Blüten besuchen

Klar, Bienen und Hummeln besuchen Blüten, weil sie dort süßen Nektar suchen und Pollen, also Blütenstaub. Das ist Bienen- und Hummelfutter.
Aber warum geben die Blüten beides einfach so her? Wir können doch auch keine Lebensmittel im Laden einfach so mitnehmen, wir bezahlen dafür...

Insekten helfen den Pflanzen bei der Vermehrung und genau dafür "zahlen" die Blüten mit Nektar und Pollen: Wenn Bienen und Hummeln oder andere Insekten Blüten besuchen, bleibt dabei immer Blütenstaub an ihnen hängen.
Schaut euch mal an wie die Hummel durch die Blüte "trampelt". Sie holt sich Nektar, Blütenstaub bleibt dabei an ihrem Pelz hängen - und den nimmt sie mit zur nächsten Blüte, die sie besucht. Dort bestäubt der mitgeschleppte Staub diese Blüte, das heißt, sie wird nach diesem Ereignis Früchte und Samen bilden können.
Wenn ihr den Bienen und Hummeln oder anderen Insekten bei der Wohnungssuche helft, dann sorgt ihr so auch dafür, dass es im nächsten Jahr neue Pflanzen gibt - denn ohne Bestäubung keine Früchte und Samen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen